Lesen Sie gern?
Lesen Sie gern Thomas Mann, oder haben Sie vielleicht schon alle Romane von ihm gelesen?
Vielleicht gehören Sie sogar zu denen, die diese Romane immer mal wieder zur Hand nehmen, z.B. den Zauberberg, Doktor Faustus oder Joseph und seine Brüder?
Interessieren Sie sich für das Leben Thomas Manns, seine Tagebücher, sein Eintreten gegen den Nationalsozialismus, das Schicksal seiner Familie, das sich in literarischen und privaten schriftlichen Zeugnissen jedes ihrer Mitglieder niederschlägt und faszinierende Einblicke in die spätbürgerliche Epoche des 20. Jahrhunderts gewährt?

 

Wenn Sie eine, mehrere oder gar alle diese Fragen mit ja beantworten können, wäre der Thomas-Mann-Kreis Berlin auch für Sie ein Forum, in dem Sie sich mit Leben und Werk Thomas Manns beschäftigen können.

 

Der Thomas-Mann-Kreis Berlin ist der Zusammenschluss derjenigen Mitglieder der Deutschen Thomas Mann-Gesellschaft aus der Region Berlin/Brandenburg, die sich kontinuierlich mit Thomas Mann beschäftigen möchten, auch außerhalb der jährlichen Tagungen, die im meistens in Lübeck stattfinden. Dabei sind keineswegs nur Literaturwissenaftler angesprochen, sondern auch und hauptsächlich Leserinnen und Leser der Werke Thomas Manns.  

 

Zu diesem Zweck veranstaltet der im Herbst 2012 gegründete Thomas-Mann-Kreis Berlin Vorträge prominenter Thomas-Mann-Forscher und -Forscherinnen, aber auch angehender Literaturwissen­schaftler und Literaturwissenschaftlerinnen, die  ihre Seminar- und Abschlussarbeiten vorstellen, sowie Lesungen und Leseabende, die von Mitgliedern des Thomas-Mann-Kreises Berlin moderiert werden.  

 

Die Veranstaltungen des Thomas-Mann-Kreises Berlin sind öffentlich und nicht exclusiv für dessen Mitglieder. Wir freuen uns aber, wenn Sie uns durch Ihre Mitgliedschaft unterstützen. Da wir eine regionale Gruppierung innerhalb der Deutschen Thomas Mann-Gesellschaft sind, setzt die Mitgliedschaft im Thomas-Mann-Kreis Berlin die Mitgliedschaft in der Deutschen Thomas Mann-Gesellschaft voraus.